Pflanztiefe

Pflanztiefe ist immer der Abstand vom Austrieb der Seerose zur Wasseroberfläche.

Um ein optimales Gedeihen der Seerosen zu gewährleisten, ist es wichtig, die Sorte auf ihre individuelle Pflanztiefe zu setzen. Sorten für tiefes Wasser z.B. sollten nicht zu flach gepflanzt werden, da sie sonst zu sehr ins vegetative Wachstum gehen. Das bedeutet, dass sie viel Laubmasse hervorbringen, aber weniger Blüten. Sorten für flache Pflanztiefe dürfen nicht zu tief gesetzt werden, da sie sonst nur mit Mühe die Wasseroberfläche erreichen.
Bei gelben Sorten ist tropischer Ursprung dabei, so daß es für flaches Wasser kaum voll winterharte Sorten gibt.

Wenn die Wassertiefe 1 m beträgt, und die Serose in ein 30 cm hohes Gefäß gepflanzt wird, beträgt die Pflanztiefe nur noch 70 cm. Wird direkt in den Grund gepflanzt, beträgt die die Pflanztiefe 1 m.

Pflanztiefen:

 

  • flache Pflanztiefe:
    20 - 50 cm 
  • Mittlere Pflanztiefe:
    40 - 80 cm 
  • Tiefe Pflanztiefe:
    70 - 120 cm
 

Zuletzt angesehen